Telespieleabend – 37 – New Retro Emulation Consoles VS the real Stuff

SNES_Mini_blog_pixelSind Nintendos neue Mini-Retro-Wave Konsolen eine Alternative, oder sogar Ersatz zu der original Hardware ヾ(´A`)ノ゚?

SNES_Mini
Ist das Super Nintendo Mini mehr als nur ein Raspberry Pi?

Wo zockt es sich am besten? Auf original Hardware, den neuen Mini-Konsolen, oder doch mit Emulator auf PC? Flash Cards, Scalping, oder wie wir zu Piraterie stehen kommen im heutigen Telespieleabend nicht zu kurz. Bei der heutigen hitzigen Runde sind diesmal Lennard @ChronoMoogle, Thomas @Pocket_Man, Marco @Nerdigst, und Jürgen @Telespieleabend mit dabei.

Direkter Download (ggf. rechts klicken und „Ziel speichern unter…“ klicken)

00:02:34 – Super Nintendo Mini Hype !!!
00:17:40 – Scalping der Fanboys
00:26:25 – Emulations Problme
00:41:51 – Retron 5, Analouge NT und co
00:56:12 – Flashcards SD2SNES, Everdrive und co
01:17:40 – Handheld Mods
01:17:40 – Zockt man wirklich auf den New Retro Wave Konsolen?
01:20:05 – Retro Collections
01:30:35 – Zeit und Platz
01:33:00 – Emulation: Piraterie VS Preservation
01:42:10 – Neue lizensierte Module von alten raren Games (Street Fighter 2 für 100€)
01:59:17 – Fühlen wir uns schlecht wegen der Piraterie?
02:9:30 – Die großen Firmen und ihr Erbe
02:24:30 – Nicht emulierbare Spiele
02:29:55 – Wenn wir die Wahl haben. Emulator oder Original

Wie steht ihr zu den neuen Mini-Konsolen, oder das ein Street Fighter 2 Für Super Nintendo nochmal neu für 100¢ neu verkauft wird. Sind das Alternativen, oder ist es doch nur Gelddrucken mit Nostalgie? Ich würde mich über ein eurer Meinungen freuen ヽ(*≧ω≦)ノ.

Author Idolmeister
Published

Comments (11)

  • BastetFurry
    21. Januar 2018 at 15:57 Reply
    (Wollte das in den Facebook Beitrag schreiben, der ist mir aber unterm Hintern weg geklaut worden...) Statt eines Pi3 würde ich derzeit eher zu einem dieser Microdesktops raten die gebraucht für um die 50 Euro zu haben sind und die man sich an den Fernseher pappt. Beispiel: https://kcn-computer.com/de/hp-compaq-business-desktop-dc7800-intel-pentium-pc-system-b-grade-11179-11180-11509.html Vorteil, man kann gewohnte Programme nutzen, sogar ältere PC Spiele (*hust*PCMR!!1!*hust*) laufen dann ohne Probleme auf eurem Fernseher. Und die Emulatoren für Windows und x86 Linux sind meist um einiges aktueller wie die für ARM und auch haben sie am PC viel mehr Rechenpower zur Disposition. Ich hab hier die oben verlinkte Kiste stehen, hab auf 4 GByte RAM geupgraded und lass dort alles mögliche drauf laufen. Und da der dicke Plasma hier etwas älteres Semester ist und als hochauflösende Eingabe nur VGA besitzt, bot sich das an. Dann noch Maus, Tastatur und Gamepad per Bluetooth und schon läuft das ganze.
    • Domi
      22. Januar 2018 at 19:24 Reply
      Sag mal bis zu welchen System kannst du auf den Gerät emulieren?
    • Idolmeister
      25. Januar 2018 at 07:50 Reply
      Ich denke das ist kein schlechter Tipp, danke für die Info :3. Wie machst du das mit den Windows Updates? Das ist eine Sache die mich ungemein nervt, wenn ich früher Emus auf dem PC mal getestet habe. Oder lässt du das Teil einfach Offline?
  • Domi
    25. Januar 2018 at 06:58 Reply
    Super Podcast, schöne Beleuchtung des Themas. Hätte mir vllt noch gewünscht das ihr mal über diese Obskuren Bootleg Emulationssystem sprecht wie z.B Pandoras Box. Irgendwie ist die mir in letzter Zeit mal aufgefallen und ich kann mir nicht vorstellen das die so super emuliert. Das iNet ist da ja wie immer geteilter Meinung. Kennt ihr solche Geräte? Habt ihr mal Hand anlegen können.
    • Idolmeister
      25. Januar 2018 at 07:58 Reply
      Hi Domi, schön das du deinen Spaß bei diesem Cast hattest (ノ^_^)ノ. Das Thema ist leider viel umfassender als wir zu Beginn dachten ^^;. Ich halte von diesen Pandoras Boxen und co nicht viel. Ich habe kein Problem wenn sich wer eine Rom Collection aus dem Netz zieht, aber wenn eine Firma kommerziell damit Geld macht, finde ich das nicht OK. Außerdem sehe ich da jetzt keinen wirklichen Vorteil. Mehr als eine gemoddete Xbox von vor 10 Jahren können die Teile auch nicht, und einen Arcade Stick kann ich da auch noch anschließen.
  • Eazy Enno
    6. Februar 2018 at 08:25 Reply
    Zum Thema Mini SNES möchte ich gerne einmal meine Meinung niederschreiben. Ich habe mir das Mini SNES gekauft, weil ich leider kein Original SNES besitze und ein großteil der Games damals einfach an mir vorbeigegangen ist. Ich war eben PC bzw. etwas später dann Playstation Spieler und mir sind einige Perlen durchgerutscht. Mit dem Mini SNES habe ich nun tatsächlich die Möglichkeit, eine komplette Konsolengeneration aufzuholen, bzw. (und das ist mir wichtig) die Games legal und von Nintendo vetrieben mein Eigen nennen zu dürfen. Aktuell spiele ich Super Metroid und bin begeistert, welch Meilenstein ich hier noch mal spielen darf. Ich muss vielleicht auch dazu sagen, dass mir Games aus dieser Generation teilweise besser gefallen als heutige AAA Titel a la Uncharted 4, Battlefield etc. Dementsprechend sammeln sich auf meiner PS4 zum Beispiel Titel wie Axiom Verge, Shovel Knight oder Slain an, mit denen ich irgendwie mehr anfangen kann als mit dem neumodernen Zeug ;) ...liegt vielleicht aber auch daran, dass ich mit diesen Spielen (Amiga, C64) groß geworden bin und ich teilweise auch noch viel Fantasie mitbringen musste um dem Pixelbrei ein wenig mehr Leben einzuhauchen. Das Mini SNES und Mini NES sehe ich nicht als Retro Abzocke. Ich kaufe hier viele Perlen für kleines Geld in ansprechender Aufmachung. ...geht vielleicht auch billiger, aber ich finde der offizielle Nintendo Touch macht es im Endeffekt für mich aus. Original Controller als Sahnestückchen oben drauf. Und btw, schöne Podcasts :) weiter so...
    • Idolmeister
      13. Februar 2018 at 00:33 Reply
      Hi Enno, erstmal sorry das ich für diese Antwort etwas länger gebraucht habe ^^; Schön das du so sehr betonst das es dir wichtig ist das es dir wichtig ist das die Spiele offiziell lizensiert sind. Aber du gehst anscheinend auch ganz anderes ran als die Sache wie ich, wo ich mir schon denke "wie oft soll ich in Leben nochmal Geld für Mario World oder Zelda 3 ausgeben ... eigentlich reicht es. Aber ich habe natürlich auch nie losgelassen, oder eine Pause von "Retro Games" gemacht. Mir geht es mit deinen bevorzugten PS4 Spielen auch nicht viel anderes xD. Aber ich muss schon immer die Stirn runzeln wenn ich überlege, dass ich für 2D Grafik die problemlos auf dem Dreamcast vor 20 Jahren machbar war eine neue Konsole brauche ^^;. Und vielen Dank für das Lob :3.
  • Dav
    12. Februar 2018 at 11:55 Reply
    Guter Podcast, vielen Dank! Ich komme quasi gerade von einer erfolglosen Auktionshaus/Online-Shop - Tour zurück und konnte schlicht und ergreifend nichts finden was interessant und bezahlbar wäre. Bei meinem mickrigen Budget ist wohl schon bei einigen Titeln für mich der Zug abgefahren. Daher horchte ich bei euren Flashcard-Statements auf, klingt interessant. Könnte ich euch vll. für einen kurzen einführenden Artikel auf dem Blog begeistern? Habe schon Horrorstorys von kaputten Konsolen durch unterschiedliche Spannungen gehört, außerdem gibt es scheinbar so viele Flashcards, da blicke ich als Laie gar nicht mehr durch.
    • Idolmeister
      13. Februar 2018 at 00:46 Reply
      Hey Dav, schön das es dir bei uns gefällt :D. Yo, das mit den Preisen was du inzwischen für ein paar gute Spiele hinlegen musst, ist nicht mehr feierlich. Erst gestern hatte ich wieder die Diskussion das für manche Spiele einfach der Zug abgefahren ist. Ich finde selber auch Flashcards eine sehr gute Alternative, auch wenn sie mehr ein notwendiges Übel sind. Ich denke nicht das ich in Zukunft etwas über diese Cards schreiben werde. Ist denke ich so ähnlich wie Netflix für mich xD. Es ist zwar sehr bequem, aber beim Grundgedanke sträubt sich alles in mir, haha. Diese Horrorgeschichten habe ich auch schon gehört, aber ich kenne selbst noch Niemanden dem eine Konsole abgeraucht ist dadurch. Aber ich kann dir diesen Artikel ans Herz legen, wenn du mehr über das Thema wissen möchtest: https://db-electronics.ca/2017/07/05/the-dangers-of-3-3v-flash-in-retro-consoles/
  • reversi
    12. Februar 2018 at 13:17 Reply
    Ha ha, das war ja ein "total überraschendes" Fazit, dass ihr alle die original Hardware den Emulatoren vorzieht. Was mich noch interessiert hätte: Was ist denn die beste Lösung für Arcade Emulation? Gibt es da auch irgendwelche Minis oder Retrons? Muss ich ein Raspberry Pi an die Röhre anschliessen? Ich ertrage das nicht auf meinem PC mit Mame.
    • Idolmeister
      13. Februar 2018 at 00:54 Reply
      Surprise, surprise, haha xD. So viel ich weiß gibt es im Arcade-Sektor noch nicht wirklich so etwas wie ein "Mini". Ich weiß nicht ob ich diese China-Pandora-Boxen dazuzählen möchte die eigentlich auch nur ein PC mit einem Arcadestick sind. Ich selber kenne mich mit dem nicht wirklich aus, aber ein 240p Signal musst du da auch rausbekommen, mit etwas Arbeit: http://retrorgb.com/rpi240p.html

Leave a Reply

Monatsarchiv

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.