jaguar-ads
The Future is now!

Es ist nicht mehr lange hin, bis die PS4 und Xbox720 angekündigt werden. Ich traue mich aber jetzt schon einen kleinen Blick in die Zukunft zu wagen, wie es im Jahre 2015 in der Videospielwelt aussehen könnte o( ̄ー ̄;). Fangen wir erst einmal mit den Konsolen an, die sich den Markt 2015 unter sich aufteilen müssen:

PSP
PSP

Tja, das kleine Biest ist nicht tot zu bekommen (*゚.゚). Ob jetzt das gerade erschienene Gun Hound EX oder in nächster Zeit Shining Ark, die Vortsetzung von 7th Dragon 2020 oder Fate/Extra CCC, es gibt auf unbestimmte Zeit auch im Jahre 2013 jeden Monat mindestens ein interessantes Spiel in Japan für die PSP. Auch dank des Supports der Zocker-Maidchen erscheinen Otome-Spiele am laufenden Band. Trotz mittlerweile neun Jahren auf dem Buckel gehört die PSP noch lange nicht zum alten Eisen und wird sicher auch 2014 noch ihre Ecke bei den nyapanischen Hardcore-Zockern finden ヾ(´・ω・`).

3DS
3DS

Inzwischen DIE Konsole in Japan O(≧∇≦)O, obwohl es nur ein kleiner Handheld ist (gut, die LL- oder in PALische XL-Version hat nicht mehr wirklich was mit einem mobilen Gerät zu tun). Nintendo hat es geschafft, den lahmen Start, den der 3DS weltweit hingelegt hat, genau ins Gegenteil zu wandeln. Von den Verkaufszahlen her setzt der 3DS in Japan in einem normalen Monat mehr ab als alle anderen Konsolen und Handhelds zusammen. Titel wie Animal Crossing sind Wochen lang ausverkauft und wegen der hohen Nachfrage ohne Vorbestellung nur schwer zu bekommen. Die Tage erscheint das Remake von Dragon Quest VII, was sicherlich auch millionenfach verkauft wird. Dieser Trend an Spielen, die wirklich ein soziales Phänomen mit sich ziehen, reißt auch nicht ab. Der zweite Teil der Tomodachi Collection, die Mitte des Jahres erscheint, wird, wie die Tier-Kreuzung zuvor, wieder eine komplett neue Käuferschicht von ca. 100.000 Personen an den 3DS binden. Was eintritt, wenn erst mal Monster Hunter 4 auf Nyapan losgelassen wird, wage ich mir gar nicht auszumalen… das wird der absolute MEGATON ヽ(● ´ ー ` ●)/ Im Westen sieht es nicht ganz so gut aus, aber dank Pokemon X/Y wird der 3DS auch dieses Weihnachten auf dem Wunschzettel stehen. Viele Westler ignorieren den 3DS aber immer mehr, weil er bis auf gute J-RPGs, die klassischen Nintendo- und Kinderspiele wie Disneys Skylander-Klon Infinity nicht viel zu bieten hat, was dem PAL-Military-Shooter und Dungeon-Grinder-Fan begeistern könnte. Den Krieg gegen die Tablets und Smartphones wird Nintendo aber auch nicht auf lange Zeit standhalten können ლ(ಠ益ಠლ)

Vita
Vita

Was Nintendo richtig gemacht hat, hat Sony komplett vermasselt. Sony hat bis auf Minna no Golf/Everybody’s Golf 6 und Gravity Rush/Daze in Japan keine eigenen Spiele bis jetzt herausgebracht… einziges Licht am Ende des Tunnels ist Keiji Inafunes Soul Sacrifice ಠ_ಠ Im Westen sieht es von den Titeln auf den ersten Blick nicht schlecht aus, Uncharted Golden Abyss war ein starker Launch-Titel, aber was dann mit Resistance Burning Skies nachgelegt wurde, war von der Qualität her eine Frechheit sondergleichen. Und in der Qualität ging es auch mit dem Ableger von Call of Duty Black Ops weiter bergab… es wurde nichtmal versucht, ein Spiel zu machen, was jemandem der Military Shooter mag, gefallen könnte. Zeitgleich kam auch ein zumindest halbwegs gutes Assassins Creed raus, das aber auch nicht wirklich seine Käuferschaft gefunden hat. Zumindest das neue Killzone Mercenary wird wirklich inhouse von Guerilla selber entwickelt (ーヘー;)
Aber reicht das? Ich befürchte, ob jetzt das CoD der beste oder schlechteste Teil der Serie ist, es hat im Fall der Vita keine Rolle gespielt ( ̄-  ̄ ) ンー Es gibt einfach keine Zielgruppe im Westen die für „normale“ Konsolenspiele auf einen Handheld 50€ ausgeben will ┐(‚〜`;)┌ Für so gut wie alle erwachsenen Zocker der aktuellen PC/PS3/360 Generation reicht ihr Smartphone unterwegs vollkommen aus. Daran wird Sony nichts mehr ändern können. Viele Hersteller sehen auch jetzt schon überhaupt keinen Sinn mehr für die Vita Spiele zu entwickeln selbst Disney Interactive bringt ihr Disney Infinity, was sogar noch für die Wii erscheint, nicht mehr für die Vita raus… es sieht verdammt düster aus im Westen (◣_◢) Wenn nicht bald der Mega-Seller kommt, der mehr Leute auf die Vita aufmerksam macht, wird es ähnlich wie auf der PSP zu Ende gehen. In Japan kommen zwar noch zahllose gute Spiele raus, aber die kleineren Publisher wie Aksys/Xseed können das finazielle Risiko bald nicht mehr eingehen, um solche Nischen-Titel zu lokalisieren.
Im guten alten Nyapan sieht es zum Glück besser aus, wenn auch nicht rosig. Solange Namco ab und zu einen neuen Tales Teil macht oder halbwegs gute Monster Hunter Klons kommen, geht das Schiff nicht unter. Aber der Status des 3DS wird unerreichbar bleiben. Auch wenn sogar doch einmal das Remake von Final Fantasy X für die Vita kommen sollte… ist leider nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, und wird nicht viel mehr bringen, als der Deal damals mit Bandai/Square auf dem WonderSwan ( ̄ヘ ̄)

360
XBOX360

In Japan wandelt die 360 schon lange nicht mehr unter den Lebenden [¬º-°]¬ Viele der Multi-Konsolen-Titel kommen nur noch für PS3 raus, obwohl es eine gleichwertige Version im Westen gibt. Auch wenn man sich Online den Arcade-Marktplatz ansieht, bekommt man nur noch leere Felder zu sehen. Bestenfalls die Hälfte der Xbox-Live Arcade Titel schaffen es noch nach Japan, da der Gewinn, den die Spiele bringen, nicht mal die Kosten der Altersprüfung rechtfertigen würden. Einzig der Shmup-Freund darf noch drei schöne Vertikal-Shooter zelebrieren ( ̄▽ ̄)ノ Im Westen könnte es aber für viele von Euch Tag für Tag nicht anderes aussehen. Es kommen zwar erstaunlich wenig exklusive Spiele in den letzten zwei Jahren raus, aber die werden gekauft.  Dank des hervorragenden Onlinesystems ist nach wie vor die 360 das beliebteste System eines jeden 1st- & 3rd-Person-Shooter-Fans. Ich denke aber, wenn der Nachfolger der 360 auf dem Markt ist, wird es sehr schnell ganz still um die erste NextGen Konsole der letzten Generation |-`).。oO

PS3
PS3

Die Ps3 ist wohl das einzige System, das gerade in beiden Welten richtig gut dasteht. Mit Disgaea Dimension 2, Sen no Kiseki, Kingdom Hearts HD, einem neuen God of War plus den zwei ganz neuen IPs Last of Us und Beyond Two Souls wird es ein Jahr geben, in dem niemand mit seiner PS3 unglücklich sein wird  (ノ^_^)ノ Auch mit dem erscheinen der PS4 wird es sicherlich noch zwei Jahre gute Software für die Kiste geben… was aber ein nicht zu unterschätzendes Problem für die PS4 sein könnte (ーー;) Es ist nicht ausgeschlossen, dass das gute Angebot an PS3-Spielen potentielle PS4-Kunden kaltlässt.

WiiU aka Wuu
WiiU aka Wuu

Der Launch der Wuu war ganz anständig, aber gerade bewegen wir uns aber auf einer Durststrecke. Es kommt gefühlt nur alle 2 – 3 Monate ein neues interessantes Spiel raus. Das erinnert leider zu sehr an das erste Jahr der Vita oder des 3DS (・∩・) So denkt der Early Adopter schon gelegentlich, ob der frühe Kauf wirklich die richtige Entscheidung war (ーヘー;) Ich denke aber, dass sich Nintendo noch mehr exklusive Deals mit vielen Studios in Nyapan sichern wird. Atlus ist seit kurzem auch an Bord und wenn Iwata es schafft, Namcos Tales-Serie oder Segas Ryo ga Gotoku/Yakuza auf die Wuu an Bord holen, hat Nintendo gute Chancen, die PS3 als Heimkonsolen Nummer 1 in Nyapan abzulösen (●⌒∇⌒●)  Außerdem stehen die Chancen für eine neue Umsetzung von Monster Hunter 4 nicht schlecht und dieser Trumpf ist nicht mit Geld zu bezahlen ( ^_^)o  So mache ich mir wenig Sorgen, dass die Wuu ein ähnliches Schicksal wie die Vita teilen wird. Ich kann mir gut vorstellen, dass in zwei Jahren Nintendo genau so dominant sein wird, wie zu Famicom/NES- oder Super Famicom/SNES-Zeiten, Anfang der Neunziger Jahre ヽ(^◇^*)/
Dass sie das aber auch im Westen schaffen, bezweifle ich (━_━) … Es wäre sehr wichtig, dass auch alle großen 3rd-Party-Spiele, die auf PS360 erscheinen, auch eine Wuu-Umsetzung bekommen. Da würde es schon helfen, wenn der technische Schritt nur so groß wäre, wie bei der PS2 zur Xbox1. Aber da es noch keine Info gibt, ob ein GTA V überhaupt für die Wuu kommt, noch, dass nicht einmal irgendein EA-Sportspiel angekündigt ist, macht mich schon nachdenklich (・へ・;;)  Gerade wurde das vormals „Only on WiiUNinja Gaiden III Razor Edge auch für PS360 angekündigt. Das ist jetzt kein Weltuntergang, falls aber noch andere exklusive Titel wegbrechen, ist das kein gutes Zeichen ಠ_ಠ. Auch das ganze Onlinekonzept muss nochmal auf Vordermann gebracht werden. Miiverse, schön und gut, aber die normalen Onlinefunktionen, die man von PS360 kennt, fehlen entweder komplett oder sind umständlich zu nutzen. Den Wii-Bewegungs-Steuerung-Hype konnte Nintendo mit ihrem neuen Tablet-Controller bis jetzt nicht ansatzweise an ein Massenpublikum vermitteln (。_。)  Es wird auch auf Dauer schwer sein, den Controller für andere Optionen als eine Kartenfunktion/Waffen wählen/Minispiel zu nutzen. Nintendo muss dieses eine Jahr Vorsprung vor der Konkurrenz wirklich nutzen. Microsoft hat das damals mit der ersten Xbox ganz gut hinbekommen. Wenn Nintendo das aber verschläft und die interessanten oder gut aussehenden Spiele erst kommen, wenn die Xbox 720 schon in den Läden steht, sieht es schlecht aus mit einem Erfolg im Westen. Mario und Zelda alleine werden sicher nicht reichen, um bei den Großen mitzumischen… und so hat man ganz schnell wieder die selbe Situation, wie beim Game Cube, wo es gute Spiele gab, aber die zu 80 % alle von Nintendo selber waren o(-_-;*)

Hier fängt dann NextGen wirklich an:

PS4
PS4

Gleich vorweg… für Sony sieht es nicht rosig aus und mich würde es nicht wundern, wenn die PS4 Sonys „Dreamcast“ wird (Θ_Θ;) Gerade in Japan ist Sony inzwischen fast komplett auf die Spiele der Dritthersteller angewiesen. Wie viele Spiele kamen in den letzten paar Jahren von Sony selber raus, die jetzt keine HD-Remakes waren? Tokyo Jungle und ein Ape-Escape-Move-Spiel (〃−`ω´−)  Das letzte „große“ Spiel war Gran Turismo 5 und selbst da konnte nach ewiger Entwicklungszeit nicht umsetzt werden, was versprochen wurde (・`ヘ´・;)  Kann Sony Japan überhaupt noch selber aktuelle und technisch ansprechende Spiele entwickeln? c(゚^ ゚ ) Denkt man kurz an Trico/Last Guardian, kommen schnell Zweifel auf. Und der Vita-Spiele-Support spricht eine ähnliche Sprache. Leider geht es einem Großteil der nyapanischen Studios nicht anderes als Sony; so gut wie niemand kann noch Spiele produzieren, die mit der westlichen Konkurrenz mithalten können (・x・ )  Japan will und braucht diese technisch aufwendigen Spiele nicht. Und das Argument der PS3 damals, dass man gleichzeitig noch einen guten BluRay-Player bekommt, zählt auch nicht mehr. Sony muss endlich eingestehen, dass die glorreichen PS2-Zeiten, wo es FinalFantasy, DragonQuest, Tekken, GTA, Tales usw. alles nur auf einer Konsole gab, lange vorbei sind (-ε- )  Falls sich jetzt Nintendo noch die 2 – 3 starken Serien in Japan schnappt, sehe ich keine Zukunft für den asiatischen Markt (†〇†)
Für Amerika und Europa sieht das aber ein wenig anders aus. Hier hat man sich nicht auf dem Erfolg vergangener Tage ausgeruht und mit Uncharted, God of War, Killzone, Little Big Planet usw. viele sehr beliebte neue Serien aus dem Boden gestampft und diese auch fleißig und gut weitergesponnen. Wichtig ist aber, dass Sony im Westen den Schritt vor Microsoft macht, sonst könnte man Nathan Drake und Kratos vielleicht in ein paar Jahren wieder auf der neuen X/Steam-Box  antreffen o( _ _ )o

New XBOX
New XBOX

Ich hoffe nur, dass auf MS‘ neuen Kasten nicht wirklich Xbox 720 steht, selten so einen dümmlichen Namen gehört. Wenn Microsoft einfach genau das, was sie jetzt mit der 360 schon haben, einfach nur mit besserer Technik weiterführen, noch mehr auf Online setzten und auch Free 2 Play noch stärker einsetzten, steht dem Erfolg der neuen Xbox nicht mehr viel im Wege, das ist halt, was der Westen inzwischen will ( ´∀`) An den Videospielecrash, den da angeblich viele kommen sehen, glaube ich nicht. Das wird schon noch ein paar Jahre gutgehen. Die Zeiten, wo die Welt sich an CoD und GTA totgezockt hat, ist noch lange nicht gekommen. Die Multikonsolen-Titel sind inzwischen wichtiger, als ein exklusives Halo oder Uncharted. Die meisten 360-Kunden werden blind auf die 720 upgraden und auch viele PS3-Kunden werden sicher diesen Schritt wagen, wenn Microsoft Erster ist.
Ich bin ja sehr gespannt, ob MS diesmal überhaupt noch versucht, ihre neue Box in Japan zu vermarkten. Das würde höchstens aus irgendwelche Marketingstechnischen Gründen Sinn machen, aber genau so gut könnte man hier Visual Novels für die PSP veröffentlichen… es gibt dafür einfach keinen Markt ಠ_ಠ

NextLevel

Was bedeutet das jetzt aber alles am Ende?

Für mich auf jeden Fall wird der Videospielemarkt von Jahr zu Jahr uninteressanter und ich weiß nicht, ob ich eine PS4, Xbox720, Steam Box oder was auch immer (。_。) mir noch holen werde. Das Hauptproblem ist für mich, dass der japanische Markt bei den drei genannten Systemen fast keine Rolle mehr spielen wird (・へ・;;)  Der Großteil der Spiele könnte mit dem westlichen PC-Markt verschmelzen. Das wird sicher viel Free 2 Play bedeuten und noch mehr Social Gaming (╯°□°)╯  Wenn ich auf die jetzigen AAA Spiele schaue, geht es mir genauso, wie damals Ende der 90iger, wo ich mit Freuden Saturn/PS1/N64 zockte und auf den PC Spielemarkt schielte… genau wie vor 15 Jahren interessiert mich ein Unreal oder Diablo genau so wenig wie heute ein Call of Duty, Torchlight 2, Deus EX, Skyrim oder die ganzen anderen Openworld-Spiele ohne Story die nur aus aneinander gereihten Mini-Quests bestehen (-‸ლ)  Was macht der Offline-Hans der heutigen Welt immer noch, der keinen Bock auf stundenlange Online-Multiplayer-Schlachten hat? (。。) Leider können auch wirklich gut gemeinte westliche Titel wie der Devil-May-Cry-Reboot nicht bei der Käuferschaft punkten. Und das liegt jetzt sicher nicht daran, dass es ein schlechtes Spiel oder Dante mehr „Emo“ als früher ist… solche straighten Action Games sind wie Tekken inzwischen auch keine System-Seller mehr. Jeder neue Teil einer vormals guten Serie wie z. B. Darksiders oder Batman Arkham wird zum sinnlosen Openworld Sammelsurium. Gerade wurde Witcher 3 angekündigt und das erste, was die Entwickler sagten, war: Open World. No, Thank you! ┌∩┐(◣_◢)┌∩┐ Das ist nicht mehr meine Welt! Ich kann diese Art von Spielen nur als Beiwerk auf der PS360 ertragen, aber nur dafür eine neue Konsole zu erwerben, kann ich mir nicht vorstellen. Wenn man die paar exklusiven Japano-Sachen wegläßt, unterscheiden sich PS3 und 360 ja fast nur noch im Online-Service voneinander (-‸ლ)

No, Thank You!
No, Thank You!

Ihr habt ja recht, ich jammere gerade sehr viel ┐(‚〜`;)┌ und ich will auch jetzt nicht beschwören, dass ich mir Metal Gear Soild Ground Zeroes dann nicht doch die PS4 kaufen werde. Die Euphorie, wie damals zum PS360 Launch, wo man schon sehnsüchtig auf ein neues Final Fantasy, Dragon Quest, Biohazard/Resident Evil, Ace Comabt, Star Ocean, Silent Hill, Rockman/Mega Männ wartete, ist verflogen (-。ー;)  Was ist aus diesen Serien geworden oder was ist stattdessen nachgekommen? (-_-;*)  Deshalb bleibt mein Hauptaugenmerk auch erstmal auf der Wii U, da es Nintendo schon schaffen könnte, ein System zu formen, das ähnlich starken Support bekommt, wie die PS2 damals ໒(⊙ᴗ⊙)७  Wenn der Westen dann mit Xbox und Co. dazu verkommt, was der PC-Markt einmal war oder jetzt ist, kann ich mit einer Wuu alleine sehr gut leben ╰( ^ ㅂ ^)╯

Author Idolmeister
Published

Comments (17)

  • 5. Februar 2013 at 20:08 Reply
    Ich weiß da allgemein nicht, wie sehr irgendjemand so wirklich neue Konsolen braucht. Wie es mit der Vita weiter geht, wird man sehen, aber zumindest in Japan geht die glaube ich auch weiterhin gut, ganz alleine aus dem Grund, dass es nunmal ein Portable ist. Nun gibt es da natürlich den 3DS und der steht ganz klar besser da, aber so lange Leute wie Namco und Falcom an Bord bleiben, bleibt die Vita am Leben. Und ich bleibe dort. Ich sehe sowohl die neue Xbox, als auch die PS4 ähnlich wie du. Nämlich nach dem Motto "braucht kein Mensch". Bei der Wuu sehe ich es noch ein, denn die Wii ist nunmal vom alten Eisen, und in einer Zeit wo jeder nunmal einen HDTV hat, wollen Leute, egal ob Grafik egal ist (das ist sie nämlich), halt nicht in 480p oder gar i spielen. Bei Sony und MS sehe ich einfach keinen Grund. Ich könnte da recht alleine dastehen, aber mir genügt die Leistung der PS3 voll und ganz. Und ich denke das geht Japan allgemein auch so, denn was waren denn da die "Blockbuster" der letzten Zeit? Jedenfalls keine grafischen Megawunder, die an den letzten Ressourcen der PS3 knabbern. Es gibt diese Generation kein "Shadow of the Colossus" wie bei der PS2 oder "Final Fantasy 9" wie auf der PS1. Spiele, die gezeigt haben dass die Konsole an ihrer Grenze ist und ein grafisches Update noch mal am Spielspaß schrauben wird. Das ist diesmal nicht so. Meiner Meinung nach könnte die PS3 so wie sie ist, zumindest in Japan, noch Jahre weiter existieren. Problemlos. Die einzige japanische Firma, die immer noch denkt dass Grafik "alles" ist, ist wohl das FF team von Squenix *shrug*... Da mein Japanisch mittlerweile gottseidank gut genug ist meine Spiele in dieser wunderbaren Sprache zu spielen, werde ich mich daran halten wo die japanischen Spiele meiner Wahl rauskommen. Derzeit ist das die PS3, der 3DS und die Vita. Ich habe mir bisher nur noch keine Wuu gekauft weil ich 1. keine Lust habe eine JP Wuu zu importieren zur Zeit, 2. kein Spiel welches ein Must-Have ist da ist und 3. ich das einfach noch beobachten will, bis ich selber in Japan bin. Für Japan hat Nintendo auf jeden Fall eine gute Konsole mit der Wuu hingelegt. In dem Land, was auf Handhelds nur so abfährt eine Konsole zu machen, die auf ihren Controller streamen kann ist eine super Idee. Im Westen sehe ich nicht so viel Chancen für sie. Und wie du sagst, für PS4 und neue Xbox sieht es anders rum aus. Was da jetzt wirklich passiert steht in den Sternen. Ich feuere Sony ja ein klein wenig aus den tiefsten meines kalten Herzens an, ganz einfach weil sie das dumme Region Lock Spiel nicht mitspielen (bis auf den DLC, mal sehen wie sie das mit der PS4 regeln). Aber ich gehe da hin, wo Falcom und co hin gehen.
    • Idolmeister
      8. Februar 2013 at 11:38 Reply
      Tja, ob die NextXbox oder die PS4 kein Mensch brauch ist wohl übertrieben, in den westlichen Regionen der Welt gibt es bestimmt einige die sich die Finger danach lecken ;) Aber mir geht es da genau wir dir ich spiele sehr viel PSP/3DS und vorher war eigentlich auch öfter die Wii im Betrieb als die PS3/360. Ich bin auf jeden Fall an einen Punkt angekommen wo die Technik von Spielen für mich persönlich keine Rolle spielt. Aber die Spiele die wir mögen werden es immer schwerer haben im Westen ლ(ಠ益ಠლ). Sony muss aber wirklich aufpassen ... ist leider auch möglich das die sich mit den guten Abverkäufen der PS3 selber ein Bein stellen wenn die PS4 erscheint in Japan. Microsoft kann dagegen fast machen was sie wollen. Die stehen ähnlich gut das wie Sony zu PS2 Zeiten kurz bevor die PS3 angekündigt wurde. Egal ob jetzt dieser Stopp von Gebrauchtspielen und Online Zwang kommt. Das wird wie man bei den Verkaufszahlen von Musikalben auf iTunes die frau auch nicht wieder verkaufen kann, oder dem Erfolg von Diablo 3 auf PC das eine Internetverbindung voraussetzt keinen Abbruch tun. Die Zielgruppe die MS im Auge hat sind diese Praktiken lange gewöhnt, vielleicht nicht zufrieden damit aber akzeptieren sie zumindest. Und da muss ich dir auch recht geben wo Falcom oder die anderen guten Studios hingehen werden wir natürlich folgen ;)
    • 8. Februar 2013 at 12:43 Reply
      Mein Körper ist einfach nicht bereit für krüpelige Handheldinnen. Jedes Mal, wenn ein schönes Spiel für den 3DS oder noch viel mehrschlimmer für die antike PSP, die einfach nicht sterben will (tötet es mit Feuer), angekündigt wird, stirbt ein Teil von mir. Mit PSV Zocks kann ich noch einigermassen leben, da die Hardware auch etwas fürs Auge zu bieten hat und im Gegensatz zum DS/PSP/3DS keinen plötzlichen Augenkrebs verursacht. Mir ist klar, dass alles andere viel mehrwichtiger als die Grafick ischt - trotzdem - es macht einfach gleich doppelt bis neunfach so viel Spass, wenn ein Spiel auch ansprechend aussieht. Ich fappiere auch zu keinen Rape Doujinshis zu von 1983. Ausser, Frau wird dazu gezwungen. So wie wir dazu gezwungen werden auf dem 3DS & Co. zu zockieren. Pfuibah. PS: Wäre nicht fast fest damit zu rechnen, dass in Zukunft noch ein paar schöne Tales of Teile und das neue Xenoblade erscheinen werden - ich wüsste echt nicht mehr, worauf ich mich noch freuen soll. Ich brauche JRPGs. Viele, viele JRPGs. Aber bitte bitte auf keinen Handheldinnen. Zwingt mich nicht dazu. Danke.
  • 8. Februar 2013 at 11:20 Reply
    Ich finde, neue Konsolen sind mehr als nur überfällig. Ich freue mich, endlich auch auf Konsolen Spiele in 1080p & 60 FPS & brauchbarer Kantenglättung zockieren zu dürfen. Was ich auf dem Pezeh schon seit gefühlten 10 Jahren kann. (Gut, wenn man die gerinnten Specs der neuen Konsolen für bare Münze nehmen kann - was Frau wohl kann - so wird auch 1080p & 60 FPS mit der neuen Generation ein Traum bleiben). Vor allem bei Multiplattformtiteln, die auf Konsolen & Pezeh erscheinen, greift Frau selbstverständlich immer zur Pezeh Version. Die Konsolen Versionen sehen einfach immer himmeltraurig aus. Was bei der längst antiken Hardware leider nicht zu verhindern ist. Es nervt mich jedes Mal gewaltig, wenn ich ein wunderbares, toll designtes Spiel wie z. B. aktuell ni no kuni mit abartig schlechtem AA, Flimmern und knapp 30 FPS zockieren muss. Was dem Spielspass irreparablen Schaden zufügt. Da wünscht Frau sich jedes Mal, dass das Spiel auf dem Pezeh erschienen wäre. Darum: Neue Konsolen – JETZT! Auch sollten die japanischen Entwickler endlich die Faust aus dem Po nehmen und Spiele (vor allem JRPGS) am Fliessband produfizieren, die optisch der heutigen Zeit entsprechen und nicht an längst vergangene, grausame Tage erinnern. Ich könnte kübeln. Ausserdem wünsche ich allen Handhelden sowie Handheldinnen gerne den vorzeitigen Tod. Wenn ich schon einen toiren, grossen TV & toire Soundanlage besitze, so will ich ein Spiel auch richtig geniessen können. Was Frau auf den kleinen Krüppelkasten definitiv nicht kann. PS: Alles scheisse. In Liebe Melonpan
    • 8. Februar 2013 at 12:11 Reply
      Was Melonpan sagt. Ich würde übrigens auch noch Ladezeiten erwähnen. Man kann sich schon dran gewöhnen wenn der Ladebildschirm so schnell weg ist das man die WICHTIGEN Hinweise dort nicht lesen kann. Anyway, Ich verweise nur auf die Ruckeltearing-25fpsMissgeburt "Dragon's Dogma" und würde fragen: DAS reicht euch aus bis ans Ende aller Tage?
      • 8. Februar 2013 at 12:34 Reply
        >Anyway, Ich verweise nur auf die Ruckeltearing-25fpsMissgeburt “Dragon’s Dogma” und würde fragen: DAS reicht euch aus bis ans Ende aller Tage? Definitiv nein. Darum. Neue Konsolen. Jetzt. Danke.
      • 8. Februar 2013 at 13:56 Reply
        Zu Dragon's Dogma ist zu sagen dass das Spiel höchtwahrscheinlich nicht wirklich optimiert ist. Das ist wieder ein Krampf der Multikonsolenwelt. Die PS3 würde mir noch Jahre lang reichen... die Xbox leider nicht, denn da geht die Prozessorleistung nunmal, anders als beim Cell-Prozessor der PS3, zu Ende. Wäre Dragon's Dogma für die PS3 onry erschienen würde es nicht mit 25FPS rumruckeln. Wahrscheinlich hätten wir wenigstens stets flüssige 30FPS. Nicht sicher wie GPU-intensiv das Spiel ist *shrug* Wie man an Spielen wie Uncharted 2 und 3 sehen kann, hat die PS3 einiges auf dem Kasten. Das Spiel hat so gut wie keinen Slowdown und sieht fantastisch aus. Das ist wahrscheinlich der einzige Grund für eine neue Xbox: Dass Multikonsolentitel nicht mehr wie hingekotzt aussehen. Ausserdem, Stichwort Dragon's Dogma. Das ist so ein Spiel wo ich gesagt hätte, schraubt die Models ein wenig runter, oder die Partikeldichte, dafür schafft wenigstens ruckelfreie 30 FPS... Aber es musste ja HDR sein.
        • 8. Februar 2013 at 18:39 Reply
          Ich bezweifle das Endergebnis wäre deutlich besser ausgefallen bei Release auf nur einem Gerät. Und soweit ich weiß ist das ja auch nur eine abgewandelte Form der RE5-Engine, ich denke die ist für dickes "Open-World" RPG einfach nicht gemacht und stößt klar an ihre Grenzen. Mal davon abgesehen das die Japaner ständig an ihre programmiertechnischen Grenzen stoßen - die Entwicklung ist schon beeindruckend wie aus slowdown-/flackerfreie butterweichen Scrolling-Epen der 90er heutzutage zweit- bis drittklassige Technikdramen wurden die von so manch ambitioniertem Hobbyprojekt problemlos in den Schatten gestellt werden. Davon ab, man könnte mit mehr Power ja auch noch wirklich gameplay-relevante Dinge anstellen - gerade im Bereich KI geht eigentlich noch gar nichts - weil das entsprechende Leistung frisst und das Endergebnis nicht sofort offensichtlich ist. Interessant auch das Du Uncharted ansprichst, einen Achterbahnschlauch auf dicke Optik bürsten fällt mit der alten Technik sicherlich leichter als Weltensimulation (deswegen sind die Yakuza-Titel ja auch alle arg angestaubt und sowas wie Tokyo Jungle ist optisch schon hart an der Grenze zu Verarsche UND hat dann sogar noch slowdowns/framerate-Einbrüche). Der Skyrim-Port auf der PS3 ist zum Beispiel das ALLERletzte. Und auch ansonsten sind PS360-Multireleases so eine Sache - ich sage nur Bayonetta auf PS3 ("our biggest failure") ;) Saubere, flüssige Grafik ist für Actiontitel einfach enorm wichtig. Wer mal auf 'ner dicken PC-Kiste 120Hz erlebt hat kann mir nicht erzählen das er sich das nicht auch für sein favorisiertes Spiel wünscht.
    • 8. Februar 2013 at 14:04 Reply
      Wie du eben sagst, 60 FPS sehen wir bestimmt nicht. Sony will bestimmt 4k Support raushauen und ich sehe nicht, dass wir 4K besser als mit 25 FPS hinbekommen (ノ*´;ω;)ノ Wenn die neuen Konsolen WIRKLICH im FPS Bereich aufwerten würden, dann sähe ich das ein. Denn ein Actionspiel in 60 FPS spielen, ist natürlich göttlich (bei RPGs scheisse ich da so ziemlich drauf, ausser es ist ein Tales oder so). Wie gesagt, Grafik ist mir fast egal, mir ist viel wichtiger dass das Spiel ansonsten technisch taugt. Was nützt mir ein Brawler mit total realistischer, toller Grafik in 4K oder 1080p Auflösung und entsprechenden Texturen und Meshes wenn er dann mit 25 FPS vor sich hingurkt. Da mit einer neuen Konsole wieder nur ein Grafikupgrade kommt, zu Kosten der FPS Zahl, hab ich da eigentich voll keinen Bock drauf. Und ja, xBox sehe ich wie du. Warum soll ich mir einen schlechteren PC in die Bude stellen? Dass ich Handhelds an sich mag, ist glaube ich bekannt. Ich bin so viel unterwegs, schlafe mal wo anders und so weiter und kann überall ein hochqualitatives Spiel spielen, das finde ich super. Das ist ja auch der Grund warum Japan (mit ihren drölftausend Zugfahrten pro Tag), die Dinger so mag. Ich sehe aber auch deinen Einwand dass manche Spiele einfach mehr Impact haben wenn man sie auf dem großen Bildschirm spielen kann. Das ist der Grund warum ich die Vita so mag, da sich Sony hier einsetzt Spiele für beide Plattformen rauszubringen. Sei es FFXHD (falls es je kommt), das kommende Sen no Kiseki oder sogar ihr schlechtes All-Stars Spiel. Es gibt eine grafisch abgespeckte, aber ansonsten gleichwertige, Vita-Variante. Das sollte die Regel werden. Fazit: Gerne neue Konsolen, wenn sie mir was bringen was ich will. Nämlich technische Verbesserung abseits der Polygonanzahl. Glaube ich dass das passieren wird? Nein... Leider nicht :(
  • 8. Februar 2013 at 11:54 Reply
    Alle Wii Spiele (viele waren es nicht) habe ich übrigens auf dem Delfin gezockt. In 1080p mit vielen FPS. Es wäre doch so einfach liebes Nintendo. Sogar mein 3 Jahre alter Pe-zeh kriegt meer und meer schön hin als eine Wuu, die schon jetzt harte Ware aufweist, mit der nicht einmal meine halb erblindete Oma zockieren möchte. Gut und kurz - Next Gen Konsole der Wahl: PC. PS: Bitte nicht alles allzu Fritz nehmen. Als erstes kommen natürlich die schönen Spiele aus Japan. Die uns hoffentlich noch ein paar Jahre begleiten werden. Von mir aus auch in 240p.
  • 8. Februar 2013 at 12:32 Reply
    Was ich noch sagen wollte: Natürlich hat Frau Idolenmeistern mit ihren Aussagen (leider) recht. Sehe für mich auch keinen grossen Grund für den Erwerb der neuen Xbox - kann ich echt alles direkt auf dem PC zocken. In Schöner. Meine 2 JP X360 laufen seit 2 Jahren überhaupt nicht mehr- höchstens noch kurz für eine Runde Shmup zockieren. Für die PS4 werden wohl (hoffentlich) noch ein paar kühle Spiele von japanischen Studios erscheinen - auf viel kann Frau sich aber wirklich nicht freuen. Viele alte gute wunderbare Spielreihen sind komplett unspielbar geworden. Vor allem seit sie zwanghaft versuchen, sich an westlichen Titeln zu orientieren bzw. dem westlichen Publikum zu gefallen. Müssen sie auch bei den extrem gestiegenen Produktionskosten. Traurige Zeiten. Wir werden alle sterben. Freundliche Küsse M. Pan
  • Idolmeister
    8. Februar 2013 at 12:57 Reply
    @Melonpan: PC, NextXbox, Steambox oder wie sie alle heißen mögen kann ich mir persönlich nicht wirklich als Zockgerät vorstellen. Was hilft es wenn ich 95% aller Spiele so gehaltvoll und anspruchsvoll wie ein Battleship oder Transformer Film sind? Da hilft mir die beste Technik leider auch nicht viel weiter. Wenn ich das Beispiel an den 2 Filmen jetzt belasse, kann frau sich das schon einmal 2 Stunden ihrer Lebenszeit antun. Würde ich mir den BlueRay Nachfolger holen wenn es nur noch Hollywood-Einheitsbrei gibt? Aber will ich dafür Hardware die mehrere 100 Goldstücke kostet noch für das Spiel selber mehr als 5 Gold ausgeben? Und alleine für coole 2D Indie Titel eine neue Hardware anzuschaffen die problemlos eine PS360 könnte erscheint mir auch dämlich. Auch ganz nette Spiele wie Rage oder Bulletstorm da werde ich sicher nicht in 10 Jahren sagen, das muss ich nicht noch einmal zocken ... alles nichts für die Ewigkeit und sicher nicht der Grund warum ich das bin was ich jetzt bin ヽ(o`皿′o)ノ @Aulbath: Naja Ladezeiten ... sehe ich jetzt nicht wirklich als Problem. Gut sie müssen jetzt nicht unbedingt NeoGeoCD Verhältnisse haben, aber ich kann mich nicht an ein Spiel in letzter Zeit erinnern wo mir das negative aufgefallen wäre. Zu Dragons Dogma (übrigens ein wunderschönes Spiel). Capcom muss man ja zumindest noch anrechnen das sie versuchen technisch ansprechende Spiel zu machen. Aber auch die sind schon lange nicht mehr das von der Qualität was sie vor 5-7 Jahren waren ... Hauptproblem ist das solche Spiele auch erst mal für die neue Hardware Jemand kaufen muss. Da sehe ich in Japan leider komplett schwarz weil die Technik dort wirklich keine Rolle spielt -_- Im Westen ist das leider auch nicht viel besser wenn mit Devil may Cry ein gut optimierter PC Port unter 20000 Einheiten verkauft ... Es ist halt leider Fakt die paar Spiele Genres die mir gut gefallen werde ich in Zukunft einfach technische Abstriche machen müssen, wenn ich diese weiterhin zocken möchte.
    • 8. Februar 2013 at 13:06 Reply
      Was ist nur aus unserer Welt geworden? Damals, als ich Star Ocean 4 & Valkyria Chronicles etc. zockte, war ich so mit grosser Vorfreude auf kommende Nachfolger erfüllt. Meine Hoffnungen waren immens. Und was ist geblieben? Ein nichts. Einfach nichts. Ich könnte kübeln. Schon wieder.
      • 8. Februar 2013 at 14:15 Reply
        Das stimmt allerdings. Viele, viele Studios lassen einen letztens echt hängen :( Japanische Studios versuchen zu sehr dem westlichen Markt zu gefallen, vergessen was ihre Spiele gut gemacht hat, und verkacken das, weil man nunmal nicht allen gefallen kann (siehe FF13 und SO4). Oder sie geben ganz auf, und machen Spiele die nur noch in Japan erfolgreich sind (Valkyria Chronicles, übrigens eins der einzigen Spiele, wo ich sage, dass der Sprung auf die PSP dem Spiel NICHT gut getan hat. Also salestechnisch schon, aber es war so ein schönes Spiel und die "aufgeteilten Maps" tun dem echt einen Abbruch). Westliche Spiele finde ich oft nicht schlecht. Ich mag z.B. das neue DmC eigentlich sogar recht gerne. Auch God Of War metzle ich gerne mal rum. Und Alan Wake war der einzige Grund eine nicht-Japanische xBox zu besitzen. Aber wie ich oben geschrieben habe, wird hier viel zu sehr drauf geachtet wer die tollsten Texturen und die höchste Polygondichte hat. Was haben wir dann dafür? 25FPS, Ruckeln bei zu vielen Effekten und 5 Gegner auf dem Bildschirm, wenn's hoch kommt. :( Echt enttäuschend.
    • 8. Februar 2013 at 18:59 Reply
      Wenn man keine haben - warum sollte ich dann welche in Kauf nehmen? Diese Generation hat es ja immerhin geschafft sich dank HD-Installation etwas anzunähern an die gute, alte Modulzeit. Aber da geht noch was. SSDs für alle :D Ich habe mit PC und Amiga angefangen und genug Lebenszeit für Ladescreens (damals wenigstens mit geiler Mucke) verbracht - ich habe heutzutage keinen Bock mehr zu warten. CAPCOM soll Darkstalkers 4 rausbringen - alles andere ist mir egal. Zusätzlich dazu, sowohl mit SF4 als auch SFxT habe ich riesigen Spaß gehabt - kann mich nicht beklagen über CAPCOM. Allerdings, mit Ausnahme von Mega Man (X) gingen mir deren andere Serien nach der CPS2-Ära ziemlich am Arsch vorbei. Das Problem bei DMC ist das Dante schwarze Haare hat. Das Spiel hat sich generell Scheiße verkauft soweit ich das mitbekommen habe. Ich habe es mir übrigens auch nicht geholt, ist für mich der perfekte Grabbeltisch-Kandidat - aber nichts wofür ich richtiges Geld in die Hand nehmen würde. Beim superverschissenen PC Port von Dark Souls habe ich als treuer From-Fan dafür gleich zweimal zum Vollpreis hingelangt. Im Übrigen Zustimmung zu deinen Einschätzungen oben im Artikel, sehe das meiste ähnlich. Was mich wundert das Du Smartphones und Tablets außen vorgelassen hast. Gerade das Ipad kriegt ja einige Spiele ab die ich viel lieber auf einem "richtigen" Gerät gesehen hätte (mehr Raiden für alle!). Wie schätzt denn die versammelte Freakschaft das neue Ipad-FF ein - das erschien mir ziemlich klassisch (und gut)?
      • Idolmeister
        9. Februar 2013 at 00:14 Reply
        Tablets und Smartphones sind inzwischen ein großes Thema. Auch Grundschüler müssen überlegen ob sie einen 3DS mit Pokemon wollen oder doch lieber einen iPod. Ich finde es auch nett das ich auf meinen Smartphone neben Internet und Telefon auch mal 5 Minuten Dodonpachi zocken kann. Mehr als ein kurzweiliger Spaß ist das nicht, aber als Bonusfunktion will ich mich nicht beschweren. Auf dem PC ist das ähnlich auch schön das ich meine ganzen Doujin Spiele zocken kann. Viele davon muss ich gar nicht installieren, einfach CD rein und läuft. Ich denke das Valve Steam-Box wohl die größte Konkurrenz für die New-Xbox wird. Aber dieses System haben wie Tablets oder Smartphones für mich selber nicht mehr viel zu tun was ich an Videospielen schätze. Wenn die neue Xbox auch nur die selben Spiele bringt wie was jetzt auf der 360/PC gibt kann ich auf das Teil auch gut verzichten.
  • Idolmeister
    8. Februar 2013 at 23:56 Reply
    @Kamion & @Melonpan: Was mich an der dominanten Handheld Situation in Nyapan nervt das ich halt nie unterwegs zocke ... sondern sitze auf meiner Couch vor meinen ganz anständigen Heimkino starre auf einen 5 Zoll Screen und habe Kopfhörer auf die mehr als eine Vita/3DS kosten. Frau denkt dann schon das irgendwas gewaltig falsch läuft, aber nach 5 Minuten bin ich dann so im Spiel versunken das alles egal ist (*´▽`*) Wenn endlich mal ein 3DS Player für die Wuu angekündigt würde ...

Leave a Reply

Monatsarchiv