Sony01
Rise from your Grave

Fuck! Here we go again (>;_<;). Jaja, ich wollte doch eigentlich nichts mehr über die E3 schreiben. Aber ich muss wohl doch ein, zwei Zeilen über Sony schreiben: Den „Retter und Heiland“ der Videospiele.

Choo Choo HYPE Train! LAST GUARDIAN, FINAL FANTASY VII & REMAKE SHENMUE 3! Alles für die PS4! Wir sind GERETTET. Danke Sony.

Ich habe noch keine PS4 und werde mir auch nicht in nächster Zeit keine kaufen. Es tut sehr gut mal von den hinteren billigen Reihen so ein Spektakel nüchtern zu betrachten. Und NEIN, das wird jetzt auch nicht so ein „Shenmue Kickstarter ist der Teufel/Retter Geschwafel“ wie auf hundert anderen Seiten zuvor.

Was man Sony ohne Zweifel lassen muss, sie wissen wie Niemand anderes in den letzten Jahren wie man eine Pressekonferenz in Szene setzt. Nicht nur das, noch viel wichtiger Sony weiß dabei auch noch wie man die Konkurrenz dabei im Boden versenkt, sämtliche Die-Hard-Fans willenlos auf seine Seite zieht, und am Ende als Held da steht.

Könnt ihr euch noch an die PS4 Launch-Ankündigung erinnern? Die Standing Ovations als bekannt gegeben wurde, dass Spiele auf Disc keinen DRM haben? Nur zwei Jahre später gab es vor der E3 2015 viele Gerüchte, dass eine PS4 ohne Blu-ray Laufwerk kommen könnte. Das waren nur Gerüchte, aber es hätte Niemanden gewundert diesen Schritt dann heute doch zu gehen. Natürlich hat Sony damals das Rennen gegen Microsoft wegen den 100$ Preisvorteil und dem 1080p-Faktor gewonnen. Kein DRM, bessere Technik und billiger als die Konkurrenz! Dass es in den kommenden 24 Monaten kaum brauchbare Games gab ist heute Geschichte (; ̄д ̄).

2015 hat Sony bei der E3 noch einen drauf gesetzt um ihre Position als Marktführer zu festigen. Das anschließende Pressefeuerwerk wäre ohne die Hardcore Fans (also uns) nicht möglich gewesen. Ist jetzt Sony der barmherzige Samariter, der uns all diese Spiele gibt auf denen wir teilweise fast 20 Jahre gewartet haben? Im Vorfeld der E3 sind inzwischen diese Bingos zu den Pressekonferenzen sehr beliebt. Auf keiner einzigen war mehr Last Guardian aufgeführt. Niemand hatte es mehr auf dem Radar. Auch der Bericht von Sillionera, der haltlos behauptete, dass jetzt doch ein FFVII Remake kommt, wurde nur als Werbeklick-Propaganda abgestempelt. Fakten oder Spekulation, man sieht, dass die Leute heftig darüber diskutiert haben.

Hier genau fängt mein Stirnrunzeln an. Die komplette Sony PK wurde eigentlich nur auf dem Rücken der Fans ausgetragen, und das fast ohne finanziellen Einsatz oder Risiko.

Sony05
Indie oder Blockbuster?

Last Guardian. Sogar ein Spiel von Sony Japan … zumindest irgendwie noch. Ich kann mich noch gut an die Xbox 360 Jünger von damals erinnern. „Na gut, wenn das Spiel erscheint muss ich mir wohl doch eine PS3 zulegen“. Eine Generation später, die Xbox Fans haben kein Guardian gebraucht um ins PS4 Lager zu wechseln. Doch was ist Last Guardian 10 Jahre später als Marke noch wert? Mich haben am folgenden Tag auf der Arbeit viele Kollegen gefragt, die nur Massenware zocken: „Und was kommt neues von Sony?“. Tja, da wurde mir sehr schnell klar, dass ich keine Sekunde verschwenden muss mit denen über Last Guardian zu reden. Erstens natürlich weil sie so ein Game einen Scheißdreck interessiert, aber auch von der technischen Seite … jetzt mal ehrlich, ohne Hindergrundswissen sieht das heute aus wie ein 08/15 Steam Indiespiel für 7.99€. Ich kann mir sehr gut vorstellen als Next-Gen-Skeptiker für ein PS4 Spiel im mittelmäßigen PS3-Look eine neue Konsole anzuschaffen … doch wer macht das sonst noch? Natürlich wissen wir heute nicht, ob Last Guardian ein Vollpreis Spiel auf Blu-Ray, oder ein ein Download-Indietitel für 20€ wird.
Für Sony werden die Kosten überschaubar sein, mit einem kleinen Team den geistigen Nachfolger von Ico fertig zu machen. Doch das Auferstehen bei so einer Pressekonferenz hätte kein 150 Millionen Dollar teures Last of Us 2 toppen können.

Könnt ihr euch an das Spiel, dass nach Last Guardian oder Shenmue 3 angekündigt wurde noch erinnern? Jeder hat doch die Zeit während den nachfolgenden Trailer vom neuen CoD, Batman oder Assassins Creed genutzt, Twitter mit „OMG, OMG, das kann nicht wahr sein“ voll zu spammen und einmal tief Luft zu holen. Doch welche Spiele werden am Ende des Jahres auf den ersten 5 Plätzen der Verkaufscharts sein? Auch wenn diese Fan-Favorite-Spiele keine Millionenseller sind oder vielleicht sogar ein Draufzahlgeschäft ist. Hat Sony sehr wohl erkannt, dass sie wichtig sind um ihr System noch weiter nach vorne zu bringen, und das ohne großen Einsatz.

Sony10
Alle die Aufmerksamkeit der Welt für Sony ohne das Risiko

Sony selber kann sich zurück lehnen und das erhoffte Glück, der tobenden Masse während eines schlecht zusammen geschnittenen Shenmue 3 Trailer genießen. Wenn der Hype nicht gezündet hätte ist man dank Kickstarter-Reißleine auch nochmal auf Nummer sicher gegangen. Yu Suzuki wäre auch blöd gewesen, wenn er dieses Sprungbrett bei Sony nicht wahrgenommen hätte. Ob diese Kickstarter-Aktion jetzt ein gutes Licht auf das Projekt wirft oder nicht, was Shenmue dadurch für einen Medienrummel bekommen hat ist mit Geld nicht zu bezahlen. Selbst ich stehe diesem Projekt sehr kritisch gegenüber und ich bin mir nicht sicher ob ich Shenmue 3 überhaupt möchte.

Sony08
… tja, naja … mal sehen ((*゜Д゜)ゞ”

Last Guardian hat ein schweres Kreuz zu tragen, um noch nach 10 Jahren in die Fußstapfen seiner Vorgänger zu treten … doch Shenmue kann diese Hoffnung nach als diesen Jahren nur erfüllen, wenn es das beste Spiel der Geschichte wird. Es ist unmöglich der heutigen Online-Nerdkulur „Michal Bay hat meine Lieblingszeichentrick Serie als ich 7 war getötet“ dieses Spiel recht zu machen. Ich kann mir nur schwer gutes Ende für Shenmue 3 ausmalen. Wenn wir mal ins Filmlager wechseln möchten, erinnert mich das leider stark an Dario Argendo’s Mother Trilogie. Hätten wir nach Suspiria und Inferno 27 Jahre später einen mittelmäßigen Abschluss gebraucht? Wohl eher nicht, aber manchmal werden Wünsche war. Ex Sega Kollege und Sonic Erfinder Yuji Naka hat mit Rodea The Sky Soldier nach 5 Jahren auch ein Spiel fertiggestellt, dass vom Style auch für Dreamcast hätte erscheinen können.

Sony14
Hätte Yuji Naka auch KIckstarter nutzen sollen, anstatt seinen Nights Nachfolger regulär zubringen?

Die Geschichte von Rodea und Shenmue 3 könnte sich wiederholen. Gut ist Rodea weder bei der Presse noch den Verkaufszahlen gut weggekommen. Zu altbackenes Gameplay, zu schlechte Grafik … ihr kennt das Lied. Wäre Yuji Naka als Held gefeiert worden wenn er statt auf normalen Weg Rodea über eine Kickstarter Kampagne vermarktet hätte? Endlich den Fans einen Nights Nachfolger zu schenken! Doch halt! Hatten wir nicht auf der Wii einen echten Nights Nachfolger? Tja Kinder, auch wenn den Keiner gekauft hat war der richtig gut. Auch die übersetzte Version von Monster World VI die Jahrzehnte sehnlichst herbei gesehnt wurde ist inzwischen fast wieder vergessen.Sony09

Das zweite große Problem ist die Finanzierung. Wie kann ein Shenmue im Jahre 2018 aussehen? Der erste Teil war damals das teuerste Videospiel der Geschichte. Auch nach heutigen Standard sind 75 Millionen Dollar kein Pappenstiel. Wie kann heute ein Spiel für eine Indie-Zielgruppe aussehen, dass eigentlich mit Mass Effect 4 oder GTA V mithalten muss, um Niemanden zu enttäuschen? Reicht es aus wenn die Grafik nur geringfügig besser aussieht als auf der Dreamcast in 1080p? Oder werden wir vielleicht sogar Yu Suzuki’s erstes 2D Spiel EVER sehen?

Mir fällt ehrlich gesagt nichts Sinnvolles ein, kein Plan, ZERO. Kann ein kleines Studio so ein technisch aufwendiges Spiel wie Sega’s geistigen Shenmue Nachfolger Ryu ga Gotoko / Yakuza alleine aus dem Boden stampfen? Die Kickstarter-Kohle ist ein Tropfen auf dem heißen Stein. Wenn wir nochmal ins Filmlager wechseln wollen, gerade eben hat George Miller als alter Sack mit Mad Max Fury Road dem sterilen Hollywood-Einheitsbrei gezeigt wo der Hammer hängt. Aber das war von der Finanzierung wohl auf einem anderen Planeten als die Shenmue 3 Story. Ich wünsche Yu Suzuki, dass er aus dem Vollen schöpfen kann wie einst bei Sega, aber wie kann so ein eigentliches Blockbuster-Game als Indieprojekt funktionieren? RISE FROM YOUR GRAVE! Vielleicht sollten manche Sega-Grabstätten doch lieber vernagelt bleiben.

Sony06
Wieso kann kein Game mit Über-Technik einem Last Guardianvom Hype das Wasser reichen?

Nintendo war der eindeutige Verlierer beim Publikum. Doch so unähnlich waren sich Sony und Nintendo gar nicht. Mit Mother 1 / Earthbound Beginnings hätte man genau so wenig gerechnet wie mit Last Guardian. Beides zwei ewig verschollene Spiele. Und viel Neues von den beiden Herstellern selber gab es auch nicht zu vermelden. Bei Nintendo war Star Fox das einzige große neue Game, und bei Sony das Mecha-Saurier-Caveman-Monster-Hunter Horizon vom Killzone Team. Problem ist aber Zweifels ohne Nintendo hat Niemanden der noch Bock hat Spiele für ihre Plattformen zu entwickeln. Und so eine Ankündigung wie ein echtes Final Fantasy VII Remake ist nur eine weitere Salve aus dem gut geplanten Sony-Maschinengewehr. Dass FF7 mit tödlicher Sicherheit auch für andere Plattformen erscheint spielt in diesem Moment auch keine Rolle. Sony weiß genau was die Leute hören wollen und was ihnen im Kopf hängen bleibt. Sehr interessant ist auch der Fakt, dass einer der wenigen PS4 Sony Neuankündigungen mit Ratchet & Clank schon Tage vor der E3 bekannt gegeben wurde. Mit den Sony-Fanboys ist es nicht einfach. Ratchet hätte sicherlich auf der PK bei vielen nur den Gedanken geweckt „Naja, ganz nett. Das kaufe ich mir mal irgendwann für 30€“. Es ist schon fast erschreckend wie gut Sony ihre Zielgruppe kennt.
Auf der anderen Seite zieht Sony bei Playstation Mobile den Stecker und lässt hunderte Spiele sterben, da sie nicht einmal mehr die Serverkosten bezahlen wollen. Auch wurde ohne Scham zugegeben das man die Vita nicht mehr selber mit neuen Spielen versorgen will, und das System auf sich allein gestellt dahin siechen lässt. Langweilige Sony-News, die nicht mit der PS4 zusammenhängen interessieren ja auch Niemanden (~~~).

Sony07
Viel gab es nicht zu sehen, aber das hat schon gereicht.

Doch wieso ist das so? Warum geifern die Fans viel mehr nach einem Final Fantasy Remake als nach einem richtigen neuen Teil? Ist es ein Zeichen von Resignation? Der Einsicht, dass man abgeschlossen hat, dass eine Fortsetzung an alte glorreiche Tage anknüpfen kann? Wenn es so sein sollte, für was haben schon so viele Leute inzwischen eine PS4 Daheim stehen? Für ein Remake eines 20 Jahre alten Games? Ich will das jetzt auch nicht alles verteufeln, ich habe mich damals auch sehr gefreut als die Reamkes von Lunar 1 & 2 für Saturn kamen, aber die hätte ich beide ohne einen Gedanken zu verschwenden gegen einen dritten Teil eingetauscht.

Wieso bricht die PS4 von den Hardware-Verkaufszahlen immer noch Rekorde wenn die meist gefeierten Spiele ein 10 Jahre verschollenes PS3 Spiel mit PS3 Grafik ist, ein Remake eines 20 Jahren alten RPGs und ein Kickstarter zu einem Spiel, dass hoffentlich irgendwie an PS360 Technikstandards herankommt? Bei jeder Konsolengeneration zuvor wäre das was gerade geschieht undenkbar gewesen. Musste ich auf N64, Dreamcast, PS2 oder Xbox 360 einmal bitten und betteln oder sogar mein eigenes Geld 2 Jahre vorstrecken, dass ich ein gutes Spiele bekomme? Auch damals mussten wir Spiele wie heute das Silent Hills im Nirvana verschwinden sehen, doch durch die Vielzahl anderer guter Titel war diese Trauer schnell vergessen.

Sony12
Ausgelassenheit wie auf der Börse (︶︹︺)

Das es aber auch anderes geht zeigte Jemand von dem es Niemand erwartet hätte. Von allen Publishern dieser Welt bringt uns ausgerechnet Sqaure/Enix ein Spiel mit mehr als nur einem Funken Hoffnung. Absolut psycho der Gedanke. Die Squenix Pressekonferenz wurde nur von steinalten Japanern in schlechtem Englisch geführt, die aussahen als ob sie noch nie in ihrem Leben Spaß hatten und nachts aus einem Bett auf Geld pennen. Ich hab es jede Sekunde schon kommen sehen, dass man den gleichen Weg wie Sega, Capcom oder Konami einschlägt und alles in Japan aufs Handy verlagert. Was man Square auch wirklich lassen muss, sie sind als einziger JP Publisher die einzige große und ernst zu nehmende Nummer im Westen. Mich interessiert ein Just Cause 3, Hitman, Deaus Ex und co zwar reichlich wenig, aber das sind etablierte Serien und technisch voll auf der Höhe der Zeit.

Sony13
Endlich normale Leute ⊂((・▽・))⊃

Schön und gut, doch kommen wir zum Wichtigen! Jesus Fucking Christ! Nier 2! Produziert von Taro Yoko mit Platinium Games als Studio! Das sind zwei so gottesgleiche Dinge, die Niemand gewagt hätte nur zu träumen! Warum finanziert Squenix eine Fortsetzung zu einem finanziellen Flop wie Nier? Das ist ja fast Sega-Dreamcast-Irrsinn! Bei Shenmue 3 kann man bestenfalls beten das Etwas zu Stande kommt was das legendäre Vermächtnis der Serie nicht in den Dreck zieht. Doch bei Nier 2 ist das ein wirkliches ein Match in Heaven. Das ist genau das Kaliber von Game von dem wir viel mehr bräuchten! Nicht wie Sony, die durch „angestaubtes Spiel aus dem Keller“ Euphorie verbreiten. Versteht mich nicht falsch, ich freue mich ja auch auf Guardian. Doch als Hardwarehersteller eigentlich nur 1-2 große Spiele im Jahr zu veröffentlichen und den Rest mit HD-Reamkes voll zu stopfen ist cheap. Steckt eure Hoffnungen nicht in Kindheitserinnerungen, lasst euch nicht von jedem Retro-Hype in den Bann ziehen und konzentriert euch lieber auf die wirklich guten Dinge, die noch kommen werden.

Sony03
Mein erstes PS4 Spiel?
Author Idolmeister
Published

Comments (11)

  • 23. Juni 2015 at 21:22 Reply
    Sehr gut zusammengefasst. Bei Shenmue 3 glaube ich auch nicht, dass man einen wirklich würdigen Nachfolger produzieren kann, wenn man da nicht ordentlich viel Budget und Zeit hinterher wirft. Die alten Teile haben einem ein sehr gutes Open-World-Gefühl, aber um den heutigen Gewohnheiten zu genügen, müsste man wirklich viel Aufwand betreiben. Ich hätte mir gewünscht, dass eine Firma wie MS oder Sony das Ding einfach komplett produzieren und dabei natürlich ordentlich Geld versenken, da die Fanbase dafür nun wirklich nicht ausreicht, damit sich das rentieren würde, aber Hardwarehersteller können sich so etwas normalerweise auch leisten. Vielleicht hätte man auch besser zum Ende der letzten Generation so eine Aktion mit Kickstarter und so anzetteln sollen, da waren die Erwartungen an Spiele in dem Genre und die Optik noch weitaus kleiner. Wenn MS vielleicht eine Sache dieses Jahr gelernt hat, dann dass man Fanlieblinge wiederbeleben muss. Das ist besser als jede Werbekampagne oder gar Spiele, die noch dieses Jahr erscheinen. ;)
    • Idolmeister
      26. Juni 2015 at 00:55 Reply
      Vielen Dank für die Blumen, und ja es ist schwer zu glauben wie viel die Fanbasis inzwischen zu dem Erfolg einer Konsole beiträgt. Tja, naja. MS war leider in der Vergangenheit nur gut ihre teuer erkauften Lizenzen gegen die Wand zu fahren (シ_ _)シ ... Mit Killer Instinct und dem ganzen anderen alten Rare Serien gewinnt man keinen Blumentopf mehr. Und ein exklusives Minecraft interessiert mich jetzt auch nicht mehr als ob Skype auf meiner Konsole vorinstalliert ist. Ist halt die Frage was sie überhaupt bringen können. Silent Hills würden wohl einige gerne fertig sehen ... aber so einfach rückt das Konami nicht raus (。ヘ°).
  • Sonyc
    7. Juli 2015 at 09:11 Reply
    Mann ich hab selten so ein Stumpfsinn gelesen, Hauptsache Sony und die PS4 runtermachen? Wenn Nintendo die Selben Annoucmentments hätte währen sie die größten Halbgötter unserer Zeit oder wie, bei deinen Standards? - Mother 1 war ein Spiel das es schon gab für die NES, und es gab auch Fan Übersetzungen. Das zu vergleichen mit The Last Guardian ein Spiel das niemals erschienen ist eine Beleidigung. -The Last Guardian sieht immer noch gut aus und Next Gen würdig. Die Federn des Vogels sehen einfach nur Hammermässig aus, zeig mir diese Indie Spiele die so gut aus sehen? Last Guardian und Shenmue 3 haben besserer Grafik als jedes Nintendo Spiel. Splatoon sieht hier aus wie das Indie Spiel und genauso Starfox made by Platinum. Gears 4 und Halo 5 sahen auch erbärmlich aus in vergleich zu Uncharted 4 und Horizon. Es ist immer wieder interessant wie die Nintendo Jünger von Grafik reden wenn es um Sony Spiele geht aber es außen vorlassen wenn es um Nintendo geht. hallo? Fast alle Nintendo Spiele sehen aus wie Indie Zeug. - Hast du außerdem mal die alten Shenmue Teile gespielt? Die Spiele haben eine Grauenhafte Panzer Kontrolle und die Grafik sah auch schrecklich aus. Das was sieh da gezeigt haben sieht schon um Meilen besser aus als Shenmue 2. Es gibt mehr Sachen die man verbessern kann in Shenmue als das die alten Teile irgendwie besser sein könnten als Shenmue 3. Außerdem wurde Shenmue mit 43 Millionen $ finanziert das beinhaltet Shenmue 1 und 2 sowie die Sega Saturn Version. 10 Millionen sind genug um ein gutes Shenmue zu machen. - die PS4 hat also nicht zum Spielen? was hatte den die Xbox One bisher in diesem Jahr? Ahh ja ich vergaß Absolut gar nichts in den 6 Monaten. Und von Nintendo müssen wir mal nicht reden. Es ist nicht Sonys Schuld wenn Leute wie du zu Schlecht sind für Bloodborne. Tja und wenn die Xbox sein Halo, Forza wie immer im Jahr kriegt kommt für Sony wie immer Japanische Free Exclusiv Spiele raus wie Dragon Quest Heroes und Persona 5 oder es kommt ja zumindest Until Dawn wen ihr AAA wollt. Die PS4 hat und wird mehr Spiele haben im diesen Jahr als die Xbox One. Bloodborne ist das Beste Spiel dieser Generation.
    • Idolmeister
      7. Juli 2015 at 10:39 Reply
      Sorry, hier wirst du weder Nintendo, noch Sony, oder Microsoft Fanboys finden (^~^;). Aber vielen danke für deinen Beitrag, er zeigt einmal mehr wie gut Sony seine Käuferschicht im Griff hat.
      • Sonyc
        10. Juli 2015 at 16:58 Reply
        https://www.youtube.com/watch?v=7cTk3QtISRk
        • Idolmeister
          10. Juli 2015 at 17:35 Reply
          Yep, das Video trifft den Nagel auf den Kopf. Sony hat keine wirklichen Fanboys. Die Leute die ihr gefeiert haben sind eher Videospieler die am Zahn der Zeit leben. Man will zu den Gewinnern gehören, ist wohl ähnlich wie Anhänger vom FC-Bayern zu sein, denn Schlimmstenfalls ist es eben nur der 2. Platz. Ob es gute Sony Serien wie Jumping Flash, Parappa oder Pupeteer sind oder zumindest großprodzuierte wie damals Medivel, Primal oder Twisted Medal es gibt hier keine wirklichen Fanboys. Kein Vergleich was es an beleibten Sega, Nintendo oder Konami Serien gibt wo seit 20 Jahren kein neuer Teil gekommen ist aber die Fans wollen mehr. Witzig ist wie in dem Video hämisch am Ende über Uncharted 4 hergezogen wird, nur ist das von der Realität nicht so weit entfernt. Das sind Games die jetzt der heißeste Shit sind, aber in 10 Jahren bleibt bestenfalls noch ein naja im Kopf hängen. Genau das hat Sony diesmal erkannt, und wird von deinem gelinkten Video wunderschön hervorgehoben. Nur wenn es fast keine guten neuen Sony Spiele auf der PS4 gibt warum sollte man dafür Sony in den Himmel loben?
          • Sonyc
            10. Juli 2015 at 19:52
            Bloodborne ist das beste Spiel dieser Generation, die anderen haben überhaupt keine Exklusiv Spiele zurzeit die daran heranreichen werden. Last Guardian ist eine IP von Sony genauso wie Uncharted 4, es ist der Nachfolger von Shadows of the collossus falls du es noch nicht weißt. Sony hat wunderbare IPs die leider unbekannt sind wie Siren, Alundra, Legen of Dragoon, Dark Cloud, Devil Dice, das hat viele Gründe aber sicher nicht das sie Schlecht sind.
          • Idolmeister
            10. Juli 2015 at 20:01
            Nur ganz kurz. Ich würde vorsichtig sein mit"bestem Spiel der Generation" nur weil es das einzige wirkliche gute Spiel dieser Generation bis jetzt ist. Blood hat aber ein gewaltiges Problem. Ich mag dieses Genre wirklich sehr aber ich kann die Souls spiele nicht mehr sehen. Ist genau wie Mario 3D World wahrscheinlich ein sehr gutes Spiel, aber das waren zu viele Teile in zu kurzer Zeit. Und bis Dark Souls 3 ist es auch nur noch ein Katzensprung.
  • Ted DiBiase
    7. Juli 2015 at 19:51 Reply
    Ich dachte schon, ich müsste bis zur Tokyo Gameshow oder noch länger warten bis du wieder was zur aktuellen Entwicklung der Spieleindustrie schreibst. Schön, dass die Abstände doch nicht so lang geworden sind.^^ Aber jetzt mal was zum eigentlichen Thema: Ich geb zu, dass mich Sony mit ihrer Show voll begeistert haben. Wie viel Substanz am Ende hinter nem Last Guardian oder Shenmue III stehen wird, ist ja schwer abzusehen. Und ehrlich gesagt, ist’s mir auch gar nicht so wichtig. Aber die Tatsache, dass es Sony geschafft, mit der Wiederbelebung von Last Guardian und der so was von unerwarteten Ankündigung von Shenmue III, mich mit offenen Mund stehen zu lassen, macht diese E3 für mich zur besten E3 seit fast einem Jahrzehnt. Und eigentlich hat Sony mit der Show (vielleicht mehr noch als mit den Spielen selbst) den Leuten was gegeben, das doch etwas rar geworden ist im AAA-Bereich… Ich glaub nämlich, was bei vielen Fans (vor allem in den Dreißigern und aufwärts) so ein bisschen zur Verbitterung in Sachen Videospiele führt, sind auch die fehlenden Überraschungsmomente. Ich spiel offen gesagt kein Call of Duty oder Assassin’s Creed. Deswegen kann ich auch nichts über deren Qualität sagen. Vermutlich sind die gar nicht mal schlecht. Aber dass schon immer beim Release des aktuellen Teils abzusehen ist, dass die Fortsetzung eher früher als später kommen wird, nimmt den Serien doch etwas an Reiz. (So wie einem auch irgendwann das Lieblingsessen zum Hals raushängt, wenn man’s jeden Tag vorgesetzt bekommt). Deswegen find ich’s ne super Leistung, dass es Sony geschafft, die Querulanten in den Foren kalt zu erwischen, die sich schon wieder auf die Vorhersehbarkeit und (wie meistens) den Niedergang der Spieleindustrie einschießen wollten.
    • Idolmeister
      10. Juli 2015 at 01:29 Reply
      Tja, hätte ich im Vorfeld auch nicht gedacht das ich doch dazu hinreißen lasse (・ェ-). Mein Hauptproblem bleibt aber bei der Sony Show das die 2 Spiele die die Massen mit offenen Mund dastehen haben lassen ganz sicher keine neue Hardware brauchen. Aber groß für die PS4 angekündigt werden. Wir haben bei den interessanten Titel mit ganz wenigen Ausnahmen keinen Technikfortschritt. Das ist jetzt natürlich auch nicht das wichtigste, aber es hat früher doch schon Spaß gemacht neue gute Spiele in netter Grafik zu sehen. Ich hätte nichts dagegen wenn ein Shenmue so aussehen könnte wie Gears 4 (auch wenn das erbärmliche Grafik hat laut deinen Vorredner ;) haha ) Ich habe von den Assassins und Co's auf der letzten Generation so gut wie von jeder Serie einen Teil durchgezockt. Wenn du mit PC Spielen aus den 90igern nicht viel anfangen konntest, wirst du auch hier nicht dein Glück finden. Es wurde die Steuerung sehr vereinfacht, aber es fehlt sehr oft die Substanz und den Kern was für mich ein Videospiel ausmacht. Wenn ich in mein 360 Regal sehe könnte ich wohl die Hälfte der Spiele weghauen. Das werden nie Klassiker werden an denen man sich gerne mal zurück erinnert. Diesen Fehler nochmal zu begehen habe ich keine große Lust diesmal.
      • Ted DiBiase
        10. Juli 2015 at 19:47 Reply
        Ja, manchmal sieht's schon ein bisschen so aus, als hätten die japanischen Entwickler den Anschluss an die technischen Entwicklungen verpasst. Aber zumindest FromSoftware kann noch ein bisschen mithalten...

Leave a Reply to Ted DiBiase Cancel reply

Monatsarchiv